+49 30 983 216 49 0 info@bunber.de

Der Europäische Gerichtshof stärkt die Position der Rechteinhaber bei Verlinkung auf rechtswidrig veröffentlichte Inhalte (EuGH Urteil vom 8.9.2016 - Az. C-160/15)

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass die Verlinkung auf rechtswidrige Inhalte grundsätzlich unzulässig ist. Ist die Rechtekette unterbrochen und rechtfertigt sie damit nicht die Veröffentlichung von urheberrechtlich geschütztem Material auf Zielseiten, darf auf diese Zielseiten nicht verlinkt werden.  Zum Schutz der Informations- und Meinungsfreiheit hat der Europäische Gerichtshof aber eine…

Weiterlesen

Bundesverfassungsgericht stärkt Recht auf Gegenschlag

Das Bundesverfassungsgericht hat das Recht auf einen Gegenschlag gestärkt (BVerfGE 1 BvR 2844/13 - Beschluss vom 10.3.2016). Was ist das Recht auf einen Gegenschlag? Das Recht auf einen Gegenschlag ermöglicht es dem Betroffenen, bei Vorliegen eines unmittelbar vorangegangen Angriffs auf die Ehre eine diesem Angriff entsprechende, ähnlich wirkende Erwiderung zu…

Weiterlesen

Dr. Bunnenberg im Interview zum Reputationsrisikomanagement

Wir dürfen auf ein aktuelles Interview von Herrn Dr Steffen Bunnenberg zum Thema Reputationsrisikomanagement hinweisen. Das Interview finden Sie hier: https://www.3grc.de/reputationsrisikomanagement-es-faengt-mit-der-kultur-an/

Weiterlesen

Reputationsschutz in der Praxis - Die Versicherungspraxis 3/2016

Was ist Reputation? Reputation ist essenziell für jedes Unternehmen. Reputation begründet Vertrauen. Das Vertrauen schafft Glaubwürdigkeit und Zugang zum Unternehmen und zu dessen Produkten. Es schafft Zutrauen, Attraktivität, Präferenz und Loyalität, es stiftet Fantasie. Aus der Sicht des Kunden hilft die Reputation eines Unternehmens oder eines Produktes dabei, strategisch vorteilhafter…

Weiterlesen

BGH stärkt Persönlichkeitsrechte bei identifizierender Berichterstattung bzgl. Altmeldungen in Online-Archiven

Mit seinem Urteil vom 16. Februar 2016, Az. VI ZR 367/15, jetzt veröffentlicht, stärkt der Bundesgerichtshof die Persönlichkeitsrechte von Betroffenen durch Presseberichterstattungen, die sich gegen Altmeldungen in Online-Archiven wehren wollen. Er hebt mit seinem Urteil das Urteil des Oberlandesgerichts auf und weist die Sache zu neuen Verhandlungen und Entscheidung an das…

Weiterlesen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte stärkt das Recht am eigenen Bild - Ron Sommer

Die Presse darf keine Manipulation an Fotos vornehmen, die für den Leser nicht als Manipulation erkennbar ist. Nimmt die Presse doch Manipulationen am Foto vor, können die abgebildeten Personen Unterlassungsansprüche durchsetzen. Die Meinungsfreiheit des Verlages wird durch die Geltendmachung des Rechts am eigenen Bild nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs für…

Weiterlesen

Presserechtliches Informationsschreiben des BUND anlässlich des Klageverfahrens gegen den NDR und Enoch zu Guttenberg

Sehr geehrte Damen und Herren, wir zeigen an, dass wir den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND) in dessen presserechtlichen Angelegenheiten vertreten. Aus Anlass aktueller Berichterstattungen über das Klageverfahren anlässlich der ARD-Sendung "plusminus" unter dem Titel "Der BUND vor der Zerreißprobe?" vom 05.08.2015 bittet der BUND uns…

Weiterlesen

Center for Financial Studies: Conference on Reputational Risk Management am 3.3.2016

Die Konferenz findet am 3. März im House of Finance, Campus Westend, der Goethe Universität Frankfurt statt. Das Ziel dieser Konferenz ist es, europäische Forscher und Praktiker zum Thema Reputationsrisiko-Management zusammenzubringen und neue Herausforderungen zu diskutieren. Dr Bunnenberg spricht auf der Konferenz. Die Konferenz wird organisiert von Prof. Dr. Thomas Kaiser, Goethe Universität KPMG, dem Center for Financial…

Weiterlesen

Dr. Bunnenberg im Panel Aufsicht und rechtlicher Rahmen beim RepRiskForum Köln

Das RepRiskForum ist eine Veranstaltung des Institute of Operational Risk (IOR) und der Zeitschrift RISIKO MANAGER. Experten von Banken und Versicherungen, aus anderen Branchen, von der Aufsicht und der Beratung widmen sich der Analyse des derzeitigen Stands im Reputationsrisiko-Management und erörtern die vor den Beteiligten liegenden Herausforderungen. Dr. Bunnenberg wird…

Weiterlesen

Keynote: How Corporate Risk Management Evaluates Communications, FIBEP World Media Intelligence Congress, Wien

Dr. Bunnenberg hält Keynote zum Thema "How Corporate Risk Management Evaluates Communications" im Rahmen des FIBEP World Media Intelligence Congresses in Wien vom 17 bis 20 November 2015.

Weiterlesen